wohnvoll AG übernimmt Magna Care GmbH und setzt Wachstumskurs fort

wohnvoll Markenauftritt gewinnt German Design Award – Special Mention

|
1 Minuten
blog post image

„Die Marke ist inspirierend, einladend, überraschend und beglückend“, urteilte die Jury des Rats für Formgebung, welche die wohnvoll AG jetzt mit dem German Design Award – Special Mention in den Kategorien „Excellent Communications Design“ und „Corporate Identity“ ausgezeichnet hat. Die Auszeichnung wird nun im elften Jahr von der deutschen Marken- und Designinstanz, die 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet wurde, vergeben. Das Design des Markenauftritts der wohnvoll AG stammt von Daniel Albert, Christoph Buettner und Jonas Vogt von der Firma Monospace. „Das Älterwerden ist ein gesellschaftlich anspruchsvolles Thema. Mit viel Empathie und strategischem Know-How hat Monospace das wohnvoll-Gefühl und unsere Vision zum Leben erweckt“, stellt Paolo Nattenmüller, Mitbegründer und CPO der wohnvoll AG, fest. Die Designer entwickelten für das Logo und die Icons der wohnvoll AG, die das Seniorenwohnen revolutionieren möchte, eine „Linie des Lebens“. Diese wird zum verbindenden Element der Botschaften, die die Marke und ihre Vorteile in den Fokus rücken. „Natürliche, warme Farben und emotionale Bilder transformieren „wohnvoll“ in ein Lebensgefühl, das Freude am Altern macht“, heißt es weiter in der Präsentation des Awards. „Wir sind stolz darauf, dass unser Markenauftritt so besonders ist, dass er einen German Design Award gewonnen hat“, betont Sebastian Holl, Vorstandsvorsitzender der wohnvoll AG.

Über wohnvoll:

Die wohnvoll AG ist eine vollintegrierte und einzigartige Social-Tech Plattform im Co-Living Bereich, die die gesamte Wertschöpfungskette von der Grundstücksakquisition über die Projektentwicklung bis hin zur Bewirtschaftung durch Vermietung von Wohnraum abdeckt. Hierbei bietet die wohnvoll AG den Bewohnern einen zusätzlichen Nutzen durch Hospitality Services und Pflegedienstleistungen. Die Mission der wohnvoll AG ist es, mit einer neu gedachten und nachhaltigen Wohnform für die Generation 65+ Wohlfühlorte für ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter zu schaffen. Durch den Einsatz von innovativer Technologie und Internet-of-Things („IoT“) Anwendungen soll für die Bewohner ein einzigartiges Wohnerlebnis entstehen. Unter Wahrnehmung und im Bewusstsein unserer unternehmerischen Verantwortung bildet der individuelle und gesellschaftliche Nutzen der wohnvoll villages unter Zugrundelegung von Nachhaltigkeitskriterien im Bau den Kern des Unternehmenszwecks. Die bisher gesicherten 22 Standorte verfügen über ein Entwicklungsvolumen von rund 500 Mio. EUR und werden nach gegenwärtiger Planung ab 2023 sukzessive bezugsfertig sein und in den Betrieb gehen. Bis 2026 sollen insgesamt ca. 60 Standorte entstehen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.wohnvoll.com.

Haben Sie Rückfragen zu diesem Beitrag?

Unsere Pressestelle ist immer für Sie und Ihre Fragen und Anregungen erreichbar:
Anette von Zitzewitz
+49 69 66124325
wohnvollag@vzkommunikation.de